Kollagen ist ein körpereigenes Protein

Februar 28, 2019 Aus Von Norman Turner

Sein Aufbau ist in etwa mit dem feiner Stahlkabel vergleichbar mit denen es das Bindegewebe in Form hält. In der Biologie wird es daher auch als Strukturprotein genannt. Es erhält die Körperform, lässt die Konturen straff und fest erscheinen. Nach Wasser ist es die zweitwichtigste Komponente unseres Bindegewebes. Etwa 30 Prozent der Eiweißmenge unseres Körpers besteht aus Kollagen. Unter anderem ist es in den Sehnen, Gelenkknorpeln, aber auch in Knochen, Knorpeln und Haaren zu finden. Aus dem griechischen hergeleitet bedeutet „kolla“ so viel wie Kleber oder Leim. Es dient als Stütze und schmiert daher die Gelenke, um sie dauerhaft elastisch und flexibel zu halten. Noch dazu stellt es eine starke Matrix in den unteren Hautschichten her, die dafür sorgt, dass das Gewebe gegen Verletzungen widerstandsfähiger wird.